Missempfindungen

Missempfindungen

Beitragvon Lil » Fr 20. Apr 2018, 21:58

Hallo

Kennt ihr das? Kribbeln, Taubheit, Brennen, Ameisenhaufen, Kälte. Eben Empfindungsstörungen. Im Endeffekt ist es wie mit den Schmerzen. Die Nerven tun etwas, das sie nicht tun sollten.

Ich habe davon eine Vielzahl. Wenn die Schmerzen weg sind, die bleiben. Oder sie sind sonst auch da aber ich spüre sie nicht... Am schlimmsten ist mein rechter Fuß. Die Schmerzen lähmen, diese Missempfindungen nerven einfach. Ein kleiner Punkt, der belastet. Dabei sind eh schon so viele da.

Was hilft dagegen, außer Ablenkung?
Bei mir das selbe, wie gegen Schmerzen.

Liebe grüße
Lil
Lil
Anfänger
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 21:54
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 8 mal

Re: Missempfindungen

Beitragvon Anna » Fr 20. Apr 2018, 22:58

Ja kenne ich auch,vor allen Dingen brennen und Kribbeln,es sind halt die Nerven,es fing vor langer Zeit auf dem Kopf an ,da dachte ich noch nicht an Fibromyalgie.Bei mir half dagegen lange Zeit Amitriptylin,doch nach längerer Einnahme nützt es bei mir nicht mehr.Es hilft noch ein wenig gegen innere Unruhe.Ablenkung ist immer noch der beste Weg! Liebe Grüße Anna
Der Weg ist das Ziel. *zeig*
Anna
Legende
 
Beiträge: 2777
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 20:27
Wohnort: Printenstadt
Danke gegeben: 953 mal
Danke erhalten: 652 mal

Re: Missempfindungen

Beitragvon Mia » Sa 21. Apr 2018, 08:21

Moin Lil
leider kann ich Dir da keinen Rat geben, solche Mißempfindungen habe ich zum Glück noch nicht (gleich mal auf meinen Holzkopp klopfen) Hoffe aber, Du findest schnell eine Lösung und es wird besser.

LG MIa
Benutzeravatar
Mia
Legende
 
Beiträge: 3053
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 571 mal

Re: Missempfindungen

Beitragvon Connie » Sa 21. Apr 2018, 11:22

Hallo Lil,

Mißempfindungen kenne ich auch. Habe nichts Spezielles dagegen unternommen, auch weil mir die ganze Arztrennerei zuviel wurde. Es begann damit, daß ich meine Haare wie Blei auf dem Kopf liegen fühlte an einer bestimmten Stelle. Dann schoß wie aus dem Nichts immer mal wieder Hitze in verschiedene Stellen in meinen Unterarmen. Na ja, Kribbeln und Brennen war auch da. Besonders in den Unterschenkeln. Was soll ich sagen, seit geraumer Zeit bleibe ich davon ziemlich verschont. Ob sich das wieder ändert steht in den Sternen. Ich hoffe, nicht.

LG
Die Connie
Benutzeravatar
Connie
Legende
 
Beiträge: 2495
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:21
Wohnort: Raumschiff Enterprise
Danke gegeben: 947 mal
Danke erhalten: 567 mal

Re: Missempfindungen

Beitragvon Sabine » Sa 21. Apr 2018, 13:26

hallo Lil,

ich habe die ganz schlimm im rechten Fuß, vor allem im grossen Zeh. Es kribbelt, mal tut's weh, mal fühlt es sich an als würde
jemand ein strammes Gummi darum binden.
Manchmal auch an den Ellenbogen.

LG
Sabine
Benutzeravatar
Sabine
Foren-Seelsorger
 
Beiträge: 1483
Registriert: Di 27. Okt 2015, 20:12
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 410 mal
Danke erhalten: 271 mal

Re: Missempfindungen

Beitragvon Shetyna » Sa 21. Apr 2018, 15:02

ich kenne das auch, aber zum Glück habe ich es nicht so oft und so arrangiert man sich damit. Hätte ich es ständig, dann würde es mich sicherlich verrückt machen.

Liebe Grüße
Shetyna
"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
Moderator/in
 
Beiträge: 7328
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 1003 mal
Danke erhalten: 2031 mal

Re: Missempfindungen

Beitragvon Lora58 » Sa 21. Apr 2018, 17:33

Hallo Lil,
das kenne ich schon seit langem und mittlerweile bekomme ich auch Gabapentin dagegen, denn auch wenn das Wasser nur lauwarm ist, so habe ich im ersten Moment das Gefühl es ist heiß. Das Ganze wird in der Wärme schlimmer. Bei mir ist ebenfalls das re Bein mehr betroffen als das linke. Nachts muss ich oft raus und etwas kühlen, je länger ich im warmem Bett bin, desto mehr nimmt der Schmerz zu.
Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich Restless-legs-Syndrom habe. Wenn es jetzt dann wärmer wird, empfehle ich auf jeden Fall ein kühles (nicht kaltes) Fußbad zu nehmen, damit man die Nacht übersteht.
In den Händen ist das auch und an manchen Tagen gribbelt u brennt der ganze Körper. Ablenkung ja, aber immer funktioniert es eben auch nicht
LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 4028
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 890 mal
Danke erhalten: 633 mal

Re: Missempfindungen

Beitragvon Claudia » Sa 21. Apr 2018, 21:23

Hallo Lil!
Ja leider habe ich auch mit so etwas zu tun und kann dir leider auch keinen Rat geben was dauerhaft hilft . Nehme ja zur Zeit schon das volle Programm Amitryptillin,Gabapentin und Novalgin. Manchmal macht mich das echt wahnsinnig (vordiewand) .
Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3913
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 1484 mal
Danke erhalten: 671 mal

Re: Missempfindungen

Beitragvon Lil » Di 24. Apr 2018, 20:36

Hallo

Danke für eure Antworten. Tut gut zu merken, dass ich nicht die einzige bin.

Bei ir ist es genau anders als bei dir, Lora58. Mir hilft Wärme, Sauna, Baden. Kälte macht alles schlimmer. Vor allem die Schmerzen.

Manche von euch nehmen ja echt viele Medis. Wenns denn wirklich ordentlich helfen würde.

Rechts ist deutlich ärger. Momentan hab ich manchmal das Gefühl mein Kinn, Hals und das halbe Gesicht schlafen ein. Dieses Kribbeln macht wahnsinnig.

Mir hElfen stärkere Reize. Also irgendwas das pickst. So Massagebälle oder Massageringe (shiatsu?) aus Metall. Kratzen oder rumknabbern hilft auch. Die zwei Möglichkeiten sind nur keine Lösung und eigentlich will ich das nicht. Blöderweise passiert das unterbewusst wenn die Hand so halb taub wird und kribbelt. Ich spüre das dann auch nicht.

Liebe grüße
Lil
Lil
Anfänger
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 21:54
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 8 mal

Re: Missempfindungen

Beitragvon Fox » So 29. Apr 2018, 09:45

Hallo Lil

Auch ich habe diese Empfindungsstörungen. Meistens an den Händen/Armen.
Und oft auch Nachts. Bei mir ist es aber nicht alleine die Fibro.
An der linken Hand sind die Nerven durch eine unbehandelte Sehnenscheidenentzündung und einer
Daumensattelgelenksartrhose geschädigt.

Ebenso wie dir hilft mir Wärme am besten. Bei Kälte wird es schlimmer.
Deshalb, liege ich oft in der Wanne... mit einem Buch.
Liebe Grüße - euer Fuchs
Benutzeravatar
Fox
Administrator
 
Beiträge: 2571
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:28
Wohnort: Sol-System 3. Planet
Danke gegeben: 294 mal
Danke erhalten: 457 mal

Nächste

Zurück zu Erfahrungsaustausch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast