Medikamente bei FMS

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Connie » Fr 2. Mär 2018, 09:14

Hallo Lora,

das ist ja nun wirklich Mist mit Deiner Hüfte. Ja, wenn man nicht mehr beweglich ist, nicht einmal mehr 100 Meter gehen kann, hat man zu allem auch noch den Kampf mit dem Gewicht. Es ist schon schwer und schwierig. Hoffentlich helfen die Infusionen.

Nein, hier schneit es nicht. Liegt auch kein Schnee mehr, obwohl ich auf knapp 300Metern Höhe wohne. Wir haben die letzten Tage auch nur Sonnenschein gehabt und trocken. Aber Minusgrade.

LG

Die Connie
Benutzeravatar
Connie
Legende
 
Beiträge: 2495
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:21
Wohnort: Raumschiff Enterprise
Danke gegeben: 947 mal
Danke erhalten: 567 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Mia » Fr 2. Mär 2018, 09:51

Moin moin
will auch keinen Schnee und fahre deshalb zur Connie und tanke dort Sonne, über die Kälte müssen wir aber noch sprechen, da mußt Du besser draussen einheizen lach.

Lora das ja Mist mit Deinem Knie und dem Ortho, aber warum suchst Du Dir nicht jetzt und sofort einen neuen Ortho. Bei fehlhaltungen kommen schnell die anderen Gelenke in Mitleidenschaft und tun sauweh!

LG MIa
Benutzeravatar
Mia
Legende
 
Beiträge: 3053
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 571 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Claudia » Fr 2. Mär 2018, 18:59

Hallo Lora!
Schlimm genug das dein Knie schmerzt ,aber das jetzt auch noch die Hüfte in Mitleidenschaft gezogen ist -ist echt schlimm! Hoffe die Infusionen der Schmerzärztin helfen ein bißchen gegen den Schmerz. Die Frage ist für mich natürlich auch ,warum du dir nicht sofort einen neuen Orthopäden suchst ?

Nein Schnee gibt es hier bei uns keinen ,aber Eiseskälte und eisigen Wind trotz Sonne.

Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3913
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 1484 mal
Danke erhalten: 671 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Lora58 » Mi 7. Mär 2018, 08:30

Hallo ihr Lieben,
oooch es schneit wieder was nur geht und das sehr fein und so dicht............ (vordiewand) eigentlich wollte ich es etwas wärmer damit die Schmerzen etwas weniger werden.

Tja die Infusion was soll ich da sagen. In Kleinigkeiten hilft sie z.B. hat mir dieuntere Gesichtshälfte mit Kiefer weh getan, das wurde etwas besser und in einem Tag war es weg. Nun wird die Infusion morgen umgestellt weiß noch nicht so recht wie aber ich werde es herausbringen.

Tja in 2 Wo habe ich den elenden Termin beim Ortho und mal sehen wie er sich gibt und was er erzählt. So schnell bekomme ich auch keinen neuen Termin beim Neuen, aber ich weiß schon wo ich hin gehe.

Wünsche euch einen schönen Mittwoch
LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 4028
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 890 mal
Danke erhalten: 633 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Fox » Mi 7. Mär 2018, 14:49

Hallo!

Was? schon wieder Schnee? Na super. Toll für die Knochen.
Ich hab mir diese Woche Ackerschachtelhalm besorgt. Auch Zinnkraut genannt.
Soll bei Rheumatischen beschwerden helfen, Sehnen elastischer machen, Aluminium ausleiten (gegen Alzheimer) und einiges mehr.
Hab erst gestern angefangen. Mal kucken, wie es in ein paar Wochen ausschaut.

Ackerschachtelhalm, 300g reines Pulver, 600 Portionen für Gelenke
Liebe Grüße - euer Fuchs
Benutzeravatar
Fox
Administrator
 
Beiträge: 2571
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:28
Wohnort: Sol-System 3. Planet
Danke gegeben: 294 mal
Danke erhalten: 457 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Connie » Mi 7. Mär 2018, 15:46

Hallo Foxi,

hoffentlich hilft es! Ich bin gespannt.

LG

Die Connie
Benutzeravatar
Connie
Legende
 
Beiträge: 2495
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:21
Wohnort: Raumschiff Enterprise
Danke gegeben: 947 mal
Danke erhalten: 567 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Claudia » Mi 7. Mär 2018, 16:25

Hallo Lora!
Hier regnet es ein bisschen bei 5Grad .
Also zwei Wochen mußt du noch aushalten, bis der Orthopäde dich dann endlich behandelt ! Hoffe du hälst den Schmerz noch aus bis dahin?!

Hallo Fox!
Nimmst du das Zinnkraut innerlich als Tee oder als Salbe zum einreiben? Berichte doch mal ob es dir hilft?

Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3913
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 1484 mal
Danke erhalten: 671 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Mia » Do 8. Mär 2018, 09:44

Moin Foxi
meine Daumen sind gedrückt dass es Dir hilft!

LG MIa
Benutzeravatar
Mia
Legende
 
Beiträge: 3053
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 571 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Fox » Do 15. Mär 2018, 13:14

Danke fürs Daumen drücken =)
Bin noch brav beim Ackerschachtelhalm nehmen. Noch tut sich nichts, aber ich nehme es ja erst seit ein paar Tagen.
Am WE soll es wieder ordentlich schneien bei uns... jo eh (vordiewand)
Liebe Grüße - euer Fuchs
Benutzeravatar
Fox
Administrator
 
Beiträge: 2571
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:28
Wohnort: Sol-System 3. Planet
Danke gegeben: 294 mal
Danke erhalten: 457 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Shetyna » Do 15. Mär 2018, 15:58

oh je, der Schnee hat gerade noch bei dir gefehlt! Das bedeutet für dich wieder körperliche Anstrengung und das ist gar nicht gut. Hoffe sehr, es kommt nur ganz, ganz wenig von der weißen Pracht bei euch runter und du musst nicht so viel schippen.

Liebe Grüße
Shetyna
"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
Moderator/in
 
Beiträge: 7328
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 1003 mal
Danke erhalten: 2031 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Therapie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste