Medikamente bei FMS

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Fox » Do 15. Mär 2018, 16:03

Tja, hab mir überlegt, wenn ich am WE die Augen ganz fest zumache, dann sieht mich keiner und ich muss nicht in die Arbeit... Oh... das hat als Kind schon nicht geklappt (thinky)
Vielleicht wird es ja nicht so schlimm und ich kann den weißen Dreck mit Salz in Schach halten ;)
Liebe Grüße - euer Fuchs
Benutzeravatar
Fox
Administrator
 
Beiträge: 2571
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:28
Wohnort: Sol-System 3. Planet
Danke gegeben: 294 mal
Danke erhalten: 457 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Claudia » Do 15. Mär 2018, 17:28

Hallo Fox!
Wünsche dir das es nicht so viel schneit,aber leider ist auch hier bei uns Schnee angesagt-so ein Blödsinn ! Ich will Frühling!
Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3913
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 1484 mal
Danke erhalten: 671 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Shetyna » Do 15. Mär 2018, 18:24

tja, da wollen wir wohl alle das Gleiche, nämlich Frühling und Sonne. Den Schnee darf Frau Holle behalten oder in den Gebieten verstreuen, in denen Wintersport beliebt ist. Die können den besser brauchen!

Liebe Grüße
Shetyna
"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
Moderator/in
 
Beiträge: 7328
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 1003 mal
Danke erhalten: 2031 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Mia » Fr 16. Mär 2018, 10:06

Moin moin
Foxi Dir gehört mein komplettes Mitleid beim Schippen. Weiß ich doch wie weh es tut, wenn mein Mann mal nicht da ist und ich ran mußte.
Bei uns ist am Samstag Schnee angesagt, fällt mir grad ein, ist ja schon morgen *lol27* ! Fängt so Alzheimer an?

LG MIa
Benutzeravatar
Mia
Legende
 
Beiträge: 3053
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 571 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Claudia » Fr 16. Mär 2018, 21:16

Ja bei uns soll es im Laufe der Nacht auch schneien!
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3913
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 1484 mal
Danke erhalten: 671 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Lora58 » Sa 7. Apr 2018, 10:10

So Fox, nun haben wir den Frühling ---- fragt sich bloß wie lange, ich trau dem guten Wetter noch nicht.

Ich war ja beim Orthopäden und musste ihm gestehen, dass mein Knie nicht mehr weh tut aber die Leisten immer noch. Nach dem MRT kam ja raus, dass alles entzündet ist aber die Knochen gut sind. Also bekam ich Symbal das auch recht gut wirkte. Die solle ich nehmen und in 2 Wo wieder kommen. Nun es werden 5 , da ja sonst kein Terminmehr frei war. Nach den 14 Tagen habe ich folgsam aufgehört die Tabletten zu nehmen und der ganze Schmerzmist ging von vorne los. In 2 Wo habe ich wieder Termin da werde ich dann ein paar Takte sagen. Ich bin es leid. Von der Schmerzpraxis bekam ich ja bis letzte Wo Infusion gegen Schmerzen dies hielt 1 Tag (yahoo) genau, 1 Tag aber wenigstens mal das. Anschl. kommt mit ganzer Wucht der ganze Floz zurück.

Nun habe ich in 2 Wo einen Termin beim Neurologen und der schickt mich zur Lombalpunktion und dnn bekomme ich hoffentlich die verspätete Infusion gegen die sch... Borrelien. Die Gutachterin meint, dass es sehr gut sein kann, dass es mir dann um einiges besser geht. Ich hoffe mal ganz leise...

LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 4028
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 890 mal
Danke erhalten: 633 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Shetyna » Sa 7. Apr 2018, 21:22

..... und wir hoffen mit, aber kräftig! (klatschi)
"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
Moderator/in
 
Beiträge: 7328
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 1003 mal
Danke erhalten: 2031 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Mia » Mo 9. Apr 2018, 08:53

Liebe LOra
ich drücke beide Daumen, dass Dir endlich geholfen werden kann. So ist das ja kein Leben mehr.

LG MIa
Benutzeravatar
Mia
Legende
 
Beiträge: 3053
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 571 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Claudia » Di 10. Apr 2018, 18:51

Ja Lora ,ich drücke auch feste die Daumen,das dir endlich geholfen werden kann!
Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3913
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 1484 mal
Danke erhalten: 671 mal

Re: Medikamente bei FMS

Beitragvon Lora58 » Mi 18. Apr 2018, 07:55

Nun war ich beim Neurologen - nichts da, 1. weiß der nichts von einer solchen Therapie, 2. meint er, dass es für mich keine Besserung darstellt. Das Brennen haben die Fibros auch. Das stimmt, gestern war meine Freundin da, bei der brennt auch die ganze Haut.

Da ich ja nun ein kalter Entzug hinter mir habe, meinte die Schmerzä ich solle nun schnell wieder beginnen. Nichts da, nun setze ich erst mal wieder aus, wenn ich den Mist nun hinter mir habe fange ich ganz bestimmt nicht wieder mit den Opiaten an und warte erst mal, dann wirken sie auch wieder besser, evtl. im Winter. Das sage ich natürlich nicht. Aber.....ich möchte auch wieder mal etwas normal denken können und nicht so vergesslich sein. Was meint ihr? Bisher nahm ich Hydromorphon 8 mg 1-0-1-0.

LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 4028
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 890 mal
Danke erhalten: 633 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Therapie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste