D-Ribose Kapseln

Antworten
Benutzeravatar
Shetyna
Moderator/in
Beiträge: 9718
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada

D-Ribose Kapseln

Beitrag von Shetyna » Mi 18. Mai 2022, 13:26

Hallo zusammen,

ich weiß nicht mehr durch wen oder was ich auf ein Nahrungsergängzungsmittel mit dem Namen D-Ribose aufmerksam gemacht wurde, aber aufgrund einiger Bewertungen von Leuten die es einnehmen und die Fibromyalgie haben und meinten es würde ihnen helfen, habe ich bei meinem Termin beim Hausarzt mal dazu einen Artikel ausgedruckt ihm den gezeigt und mit ihm darüber gesprochen. Er konnte dazu nichts sagen weil er damit noch keine Erfahrung gemacht hat. Wir sind uns dann aber einig gewesen das ich es einfach mal ausprobieren soll aufgrund meiner fiesen Schlafstörungen. Es gab dazu verschiedene Artikel, in den ersten wurde es aufgrund guter Erfahrungen empfohlen, später hat man es dann relativiert. Doch wie heißt es so schön? Versuch macht klug! Und nachdem ich schon so vieles vergeblich ausprobiert habe, von Schlaftabletten hin bis zu Melatonin, und alles nichts gebracht hat, greife ich natürlich nach jedem Strohhalm und habe mir das Mittel in Kapselform bestellt (als Pulver gibt es mehr Angebote, aber da streikt dann immer bei mir der Magen und ich bekomme sofort Brechreiz wenn ich das Zeug riechen würde). Die Kapseln werden leider erst im Juni geliefert, und ich werde euch dann berichten wie sie sich bei mir auswirken. Ich werde aber mit einer geringeren Dosis anfangen, denn ich bin ja Diabetikerin und muss in diesem Fall vorsichtig sein weil es ein Zucker-Molekül ist.

https://de.iherb.com/pr/doctor-s-best-d ... caps/12918

https://www.menschenswetter.de/editoria ... ann-helfen

Liebe Grüße
Shetyna
"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA

Benutzeravatar
Connie
Legende
Beiträge: 3391
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:21
Wohnort: Raumschiff Enterprise

Re: D-Ribose Kapseln

Beitrag von Connie » Sa 21. Mai 2022, 11:25

Liebe Shetyna,

schade, daß das Mittel erst so viel später geliefert wird. Da bin ich gespannt, ob es Dir hilft. Ich wünsche es Dir sehr.

LG

Die Connie

Benutzeravatar
Teddy
Foren-Seelsorger
Beiträge: 1898
Registriert: Do 29. Okt 2015, 19:09
Wohnort: Bärenland .... wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen

Re: D-Ribose Kapseln

Beitrag von Teddy » So 22. Mai 2022, 05:49

...... ich habe gerade vor einigen Tage die Dose weggeschmissen.

Empfohlen hatte es mal mein Vetter, aber die nehmen es auch nicht mehr, weil sie es nicht vertragen haben.

Ich hab davon Flitzekack gekriegt.
Lieben Gruß

"Gott ist jemand, der deine Vergangenheit versteht, an
deine Zukunft glaubt und dich gerade so liebt, wie du bist."
Alice Gray/ Steve Stephens

Benutzeravatar
Shetyna
Moderator/in
Beiträge: 9718
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada

Re: D-Ribose Kapseln

Beitrag von Shetyna » So 22. Mai 2022, 12:37

Hallo Teddy,

dann kann ich nur hoffen das ich es vertrage und es auch Wirkung zeigt. Es gibt ja viele positive Bewertungen dazu von Leuten die es nehmen. Obwohl man bei Bewertungen auch nicht immer sicher sein kann ob die echt oder gefakt sind.

Liebe Grüße
Shetyna
"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA

Benutzeravatar
Shetyna
Moderator/in
Beiträge: 9718
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada

Re: D-Ribose Kapseln

Beitrag von Shetyna » Sa 28. Mai 2022, 15:42

vorhin habe ich meine Kapseln bekommen und kann jetzt anfangen sie zu nehmen. In ein paar Tagen werde ich dann wohl wissen ob ich sie vertrage. Sobald ich eine Wirkung verspüre werde ich es euch berichten.

Schönes Wochenende, liebe Grüße
Shetyna
"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA

Benutzeravatar
Mia
Legende
Beiträge: 4227
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 17:21

Re: D-Ribose Kapseln

Beitrag von Mia » So 5. Jun 2022, 08:53

Moin moinsorry habe mich etwas rar gemacht, aber mein Schwiegersohn macht grossen Kummer. Mehr dazu später auf meiner Seite.
Shetyna Dir drücke ich die Daumen das die Kapseln bei Dir wirken.

Wir sind am Dienstag kurz entschlossen in unser Thermalbad gefahren. Ich musste einfach mal raus.war sehr schön, aber sehr wenig los. Die Preise sind auch ordentlich gestiegen im Bad sowie im Hotel. Unser Hotel, wo wir sonst abgestiegen sind, wird leider seit Corona Anfang zu Kauf angeboten. Es war einfamilien Betrieb und wir haben uns dort sehr wohl geführt.das ganze liegt in Brandenburg, und wer die Gegend kennt, weiss dort ist ausser Pampa nichts los. Aber genau das brauche ich hin und wieder und meinen 24 %eigen Salzsee. Dort lege ich mich ins Wasser und treibe ohne mich gross zu bewegen. Einfach herrlich. Der Salzsee ist übrigens einmalig.
Freitag dann wieder zurück und gestern dann die Wäsche, war natürlich dank Badelaken und badeMantel enorm.hoffe aber wir können demnächst wieder hin.

LG Mia
Man sieht nicht nur mit den Augen gut, sondern mit dem Herzen!

Benutzeravatar
Shetyna
Moderator/in
Beiträge: 9718
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada

Re: D-Ribose Kapseln

Beitrag von Shetyna » So 5. Jun 2022, 12:01

Moin Mia,

schade das du wieder großen Kummer haben musst. Irgendwie ist bei uns aber ständig der Wurm drin und man kommt nicht zur Ruhe.

Bisher kann ich keine Wirkung in Bezug auf die Kapseln feststellen, aber ich nehme sie ja auch erst eine Woche und vielleicht muss der Körper auch erst mal genug davon aufnehmen können. Warten wir´s ab.

Gut das ihr ab und an mal eine Auszeit nehmt und ins Thermalbad gefahren seid. Das gibt dann wieder ein wenig neue Kraft und Energie und das braucht der Körper dann auch.

Noch schöne Pfingsttage, trotz Probleme mit Schwiegersohn.

Liebe Grüße
Shetyna
"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA

Benutzeravatar
Shetyna
Moderator/in
Beiträge: 9718
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada

Re: D-Ribose Kapseln

Beitrag von Shetyna » Mo 13. Jun 2022, 16:49

Update:

die Kapseln haben nichts gebracht. Ich bin wegen Hinweis das man bei Diabetes mit einer kleineren Dosis anfangen soll (angegeben wurden 5 Kapseln zum Essen, zweimal am Tag) zunächst mit je 3 Kapseln angefangen, und weil ich damit keine Nebenwirkungen hatte, bin ich dann auf je 4 Kapseln hochgegangen. Schlafen funktionierte nach wie vor nicht, und auch sonst konnte ich keine Verbesserungen in irgendeiner Form feststellen, denn die Kapseln sollen ja u.a. auch den Stoffwechsel optimieren. Letzte Woche Dienstag wurde mir nach dem Aufstehen leicht übel und schwindelig, was sich im Laufe des Tages verbesserte, aber dann am Mittwoch wieder verstärkte. Am Abend ist mir an einem Backenzahn die Füllung rausgefallen, so dass ich Donnerstag früh meinen Zahnarzt angerufen und für den Nachmittag einen Termin vereinbart habe. Dieses Mal wurde es aber absolut nicht besser, und daher traute ich mich nicht aus dem Haus. Ich muss u.a. ein Stück mit dem Bus fahren, und der schaukelt immer so, und ich wusste nicht ob der Zahn gezogen werden muss oder wieder eine neue Füllung bekommen konnte. Deshalb wusste ich nicht ob ich deswegen Kreislaufprobleme bei der Behandlung bekomme und habe daher den Termin erst mal abgesagt. Zum Glück bin ich mit dem Zahnarzt befreundet und er meinte, komme einfach wenn es wieder besser ist. Ich habe dann hin- und her überlegt woher meine Übelkeit und die Schwindelgefühle kommen, denn man kann ja nicht immer alles aufs Wetter schieben. Dann hatte ich die Vermutung das es vielleicht durch die Kapseln gekommen sein könnte, denn die höhere Dosis und mein Unwohlsein fielen in den gleichen Zeitrahmen. Habe dann beschlossen die Kapseln abzusetzen um das zu testen, denn ich hätte sie ja später wieder nehmen können. Jetzt ist es wieder besser geworden, die Übelkeit ist weg. Da Ribose auch den Blutzuckerspiegel verändert wird da wohl bei mir ein Zusammenhang bestehen. So also mal wieder über 40 Euro in den Sand gesetzt, aber man versucht ja alles um etwas zu finden damit man wieder vernünftig schlafen kann. Hätte ja klappen können, weil es dazu einige positive Rückmeldungen gegeben hatte.
"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA

Antworten

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“