Hanföl

Benutzeravatar
Shetyna
Moderator/in
Beiträge: 9392
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada

Re: Hanföl

Beitrag von Shetyna » Do 9. Jan 2020, 22:38

bei meinen ist das Hanfsamenöl ebenfalls 1000 mg, aber Omega 3 und 9 sind etwas niedriger dosiert. Schau´n wir mal, wie es sich auf längere Sicht auswirkt. Schaden kann es ja eigentlich nicht, aber es muss auch wirken, sonst kann man sich das sparen.

Liebe Grüße
Shetyna
"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA

Benutzeravatar
Teddy
Foren-Seelsorger
Beiträge: 1863
Registriert: Do 29. Okt 2015, 19:09
Wohnort: Bärenland .... wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen

Re: Hanföl

Beitrag von Teddy » Di 7. Apr 2020, 16:40

..... und ? Kannste besser Heia machen?
Lieben Gruß

"Gott ist jemand, der deine Vergangenheit versteht, an
deine Zukunft glaubt und dich gerade so liebt, wie du bist."
Alice Gray/ Steve Stephens

Benutzeravatar
Shetyna
Moderator/in
Beiträge: 9392
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada

Re: Hanföl

Beitrag von Shetyna » Di 7. Apr 2020, 17:05

nö, leider nicht. Auch die anderen angeblichen Verbesserungen wie niedriger Blutdruck sind nicht eingetroffen. Cholesterin sollte auch gesenkt werden, aber dazu kann ich nichts sagen weil mein Termin zur Blutabnahme und Auswertung wegen Corona gestrichen wurde.

Ich gehe mal davon aus das bei mir nichts wirkt, denn auch Melatonin hat nichts gebracht. Und bei DSPS kann man ja wohl auch nichts machen, weil es dafür noch nichts an Medis gibt. Muss mich also wohl oder übel damit arrangieren, und dank Rente kann ich mir die Zeit frei einteilen und schlafen, wenn mein Körper es verlangt.

Liebe Grüße
Shetyna
"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA

Benutzeravatar
Teddy
Foren-Seelsorger
Beiträge: 1863
Registriert: Do 29. Okt 2015, 19:09
Wohnort: Bärenland .... wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen

Re: Hanföl

Beitrag von Teddy » Mi 8. Apr 2020, 08:57

Ich hab das Hanföl mit 10 % CBD ..... ich merk nix ..... ausser das es nen schäbigen Geschmack hat.
Melatonin hatte mir auch net geholfen.
Lieben Gruß

"Gott ist jemand, der deine Vergangenheit versteht, an
deine Zukunft glaubt und dich gerade so liebt, wie du bist."
Alice Gray/ Steve Stephens

Benutzeravatar
Teddy
Foren-Seelsorger
Beiträge: 1863
Registriert: Do 29. Okt 2015, 19:09
Wohnort: Bärenland .... wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen

Re: Wirkungsloses Wundermittel Cannabisöl, Canabidiol, CBD 07.02.2020

Beitrag von Teddy » Sa 25. Apr 2020, 19:42

Lieben Gruß

"Gott ist jemand, der deine Vergangenheit versteht, an
deine Zukunft glaubt und dich gerade so liebt, wie du bist."
Alice Gray/ Steve Stephens

Benutzeravatar
Shetyna
Moderator/in
Beiträge: 9392
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada

Re: Hanföl

Beitrag von Shetyna » Sa 25. Apr 2020, 21:53

danke dir für diese Information.
"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA

Antworten

Zurück zu „Homöopathie und alternative Medizin“