Hallo auch von mir

Hier kannst du dich im Forum vorstellen

Hallo auch von mir

Beitragvon Chris74 » Mo 12. Mär 2018, 07:51

Hallo zusammen,
bin 43 Jahre alt, leide seit meiner Jugend an Polyarthrose, und seit längerem an Schmerzzuständen im ganzen Körper (Kribbeln und Nervenschmerzen in den Extremitäten), die nichts direkt mit der Polyarthrose zu tun haben. Habe nun eine Therapie in einer Schmerztagesklinik gemacht, und dort fiel die Vermutung, dass es sich um Fibromyalgie handelt.
Gegen diese Schmerzen habe ich Psychopharmaka in niedriger Dosierung verschrieben bekommen. Bin da noch am Rumprobieren und habe mit den Nebenwirkungen zu kämpfen. Grüße vom Chris
Chris74
Anfänger
 
Beiträge: 3
Registriert: So 11. Mär 2018, 09:17
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal

Re: Hallo auch von mir

Beitragvon Connie » Mo 12. Mär 2018, 09:20

Hallo Chris und herzlich willkommen!

Wie ich aus Deinem Beitrag lese, steht bei Dir noch nicht fest, daß Du Fibromyalgie hast. Eine Diagnosestellung ist auch nicht so einfach. Wird das weiterverfolgt?
Eigentlich wünsche ich Dir, daß Du keine Fibromyalgie hast, sondern daß es etwas anderes, aber ungefährliches, etwas behandelbares ist.

VG

Die Connie
Benutzeravatar
Connie
Legende
 
Beiträge: 2495
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:21
Wohnort: Raumschiff Enterprise
Danke gegeben: 947 mal
Danke erhalten: 567 mal

Re: Hallo auch von mir

Beitragvon Mia » Mo 12. Mär 2018, 09:43

Herzlich Willkommen Chris
ich kann mich Connies Worten nur anschließen. Besser Du bekommst eine fundierte Diagnose, die man behandeln kann. Anti Depressiva (AD) ist bei Fibro meist die 1. Wahl und soll beim Schlafen helfen und die Schmerzen senken.

LG MIa
Benutzeravatar
Mia
Legende
 
Beiträge: 3053
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 571 mal

Re: Hallo auch von mir

Beitragvon Chris74 » Mo 12. Mär 2018, 10:03

Lieben Dank für Eure Worte.
Connie hat geschrieben:Hallo Chris und herzlich willkommen!

Wird das weiterverfolgt?


Mir bleibt leider gar nichts anderes übrig. Diese Schmerzzustände quälen mich schon viele Jahre. Untersucht wurde schon alles Erdenkliche, ohne dass man auf eine Ursache gestoßen ist.
Mit der Diagnose Fibromyalgie würde man dem Kind nur einen Namen geben, und dieser Name könnte sehr helfen. Denn arbeitsfähig bin ich nicht mehr aufgrund all der Beschwerden (Habe auch einen Behinderungsgrad von 50). Die Rentenversicherung sieht das allerdings ganz anders....
Chris74
Anfänger
 
Beiträge: 3
Registriert: So 11. Mär 2018, 09:17
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal

Re: Hallo auch von mir

Beitragvon Connie » Mo 12. Mär 2018, 10:43

Hallo Chris,

ja, die Rentenversicherung. Das ist so eine Sache. Bislang hat die Diagnose Fibromyalgie, soweit ich weiß, nichts genutzt bei der Rentenversicherung. Habe mich aber nicht weiter mit dem Thema Rente beschäftigt. Möchte Dich da auch nicht entmutigen. Jedenfalls ist es so, daß um alles gekämpft werden muß, leider.

Viele Grüße

Die Connie
Benutzeravatar
Connie
Legende
 
Beiträge: 2495
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:21
Wohnort: Raumschiff Enterprise
Danke gegeben: 947 mal
Danke erhalten: 567 mal

Re: Hallo auch von mir

Beitragvon Shetyna » Mo 12. Mär 2018, 11:24

Hallo Chris,

auch von mir ein herzliches Willkommen. Hoffentlich bekommst du bald eine vernünftige Diagnose, damit man dich entsprechend behandeln kann. Wegen einer Rente ist es nicht so einfach, Fibromyalgie ist sehr unbeliebt bei den Ärzten und auch bei der Feststellung eines GdB. Wohl deshalb, weil sie schwer nachweisbar ist und man nicht weiß, wie sich das auf lange Zeit hin auswirkt. Da sind sie vorsichtig und lehnen lieber was ab und wir sind die Dummen.

Liebe Grüße
Shetyna
"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
Moderator/in
 
Beiträge: 7328
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 1003 mal
Danke erhalten: 2031 mal

Re: Hallo auch von mir

Beitragvon Claudia » Mo 12. Mär 2018, 18:07

Hallo Chris!
Auch von mir ein herzliches Willkommen! Das die Diagnose Fibro,lediglich den Beschwerden einen Namen gibt und auch von vielen Ärzten als „Unsinn“ verleugnet wird,hast du ja sicher schon aus den Beiträgen herausgelesen.
Darf ich fragen was für ein Antidepressivum man dir verordnet hat ? Ich nehme schon lange Amitryptillin 25mg und ich weiß noch das ich zu Anfang ziemlich starke Nebenwirkungen hatte ,aber das lässt nach.
Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3913
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 1484 mal
Danke erhalten: 671 mal

Re: Hallo auch von mir

Beitragvon Anna » Mo 12. Mär 2018, 22:44

Hallo Chris, Grüße dich auch Recht herzlich!
Du hast Recht,man ist froh eine Diagnose zu haben,es geht eben nur durch das Ausschlussverfahren anders ist es nicht festzustellen.
Obwohl Anhand einer Biopsie lässt es sich möglicherweise feststellen.Habe eine solche machen lassen und es wurde bewiesen,dass die kleinen Nervenfasern teilweise zerstört sind.Nehme auch Amitriptylin und hatte Anfangs auch Probleme.
Zusätzlich nehme ich noch Ortoton und Tilidin bei Bedarf.Es ist schon eine verflixte Krankheit und leider musst Du damit zurecht kommen!
Liebe Grüße Anna
Der Weg ist das Ziel. *zeig*
Anna
Legende
 
Beiträge: 2777
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 20:27
Wohnort: Printenstadt
Danke gegeben: 953 mal
Danke erhalten: 652 mal

Re: Hallo auch von mir

Beitragvon Stullchen » Di 13. Mär 2018, 15:21

Moin Chris!

Da ist ja noch jemand, der noch auf die Namensgebung wartet. Mir geht es momentan ziemlich genauso wie dir. Da ist was aber niemand kann mir sagen, was.

Ich drücke die Daumen, dass die schnell geholfen werden kann.


LG, Kerstin
LG von Kerstin :k35:
Stullchen
Anfänger
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 08:57
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal


Zurück zu Ich bin neu hier

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste