Meine Geschichte

Benutzeravatar
Connie
Legende
Beiträge: 3292
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:21
Wohnort: Raumschiff Enterprise

Re: Meine Geschichte

Beitrag von Connie » Fr 14. Jun 2019, 11:21

Hallo Sven,

mir ist gerade eingefallen, daß ich vor meiner Fibrodiagnose öfter mal einen sehr starken Schmerz im großen Zeh hatte, abwechselnd im rechten oder linken. Der schoss plötzlich hinein. Auch nachts. Ging dann mal schneller, mal langsamer wieder weg bis zum nächstenmal.

VG

Die Connie

Benutzeravatar
Lora58
Legende
Beiträge: 4201
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen

Re: Meine Geschichte

Beitrag von Lora58 » Do 27. Jun 2019, 11:48

Hallo Conny,
das hört sich nach Arthritis bzw. Arthrose an. Das gibt es schon mal. Solange es wieder weg geht ist es nicht so schlimm aber manchmal kann das Fußgewölbe dick und rot werden, ist warm und sehr unangenehm, dann kühlen und das würde ich dann auch einem Orthopäden oder Rheumatologen vorstellen. Arthrose gehört zum Formenkreis des Rheumas.
Ist aber nichts anderes als Abnützung. Allerdings gibt es auch eine Differenzialdiagnose das wäre Gicht: das sind Harnkristallausfälle in die Gelenke und passiert meist bei zu viel Schweinefleisch, Hülsenfrüchte, Quark, Alkohol....... Das gehört aber in Arzthände. Gute Besserung an Alle

LG
Lora

Benutzeravatar
Claudia
gehört zum Inventar
Beiträge: 5031
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23

Re: Meine Geschichte

Beitrag von Claudia » Do 27. Jun 2019, 19:40

Hallo Sven!
Bei mir war es damals so ,das ich keine Ahnung von Fibro hatte und eher zufällig an einen Arzt geraten bin der die Diagnose gestellt hat anhand meiner Anamese und wohl auch durch die Tender Points die bei mir durchweg schmerzhaft reagiert haben.
Aber damals wollte ich davon nichts wissen und habe durch die ständigen Schmerzen in den Zähnen und im Gesicht mehrere gesunde Zähne eingebüßt ,weil der Idiot von einem Zahnarzt nicht auf die Idee kam das die Schmerzen eine andere Ursache haben könnten! Erst als ich völlig verzweifelt den Zahnarzt gewechselt hatte und meinem Hausarzt mitgeteilt habe ich würde mir jetzt eine Brücke suchen,weil ich es nicht ertrage vor Schmerz ! Da endlich wurde eine Therapie mit Amineurin,Novalgin und Gabapentin angesetzt und für den Zeitpunkt war es hilfreich! Heute kann ich mit den Schmerzen im Gesicht,die auch die Augen betreffen besser umgehen da ich die Ursache kenne .
Hoffe du findest einen kompetenten Arzt der endlich helfen kann !
Viele Grüße
Claudia

Artelis
Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: Di 14. Jul 2020, 16:40

Re: Meine Geschichte

Beitrag von Artelis » Mi 15. Jul 2020, 13:10

Hallo ich bin neu hier...
Ich bin gleich mal auf den Beitrag mit den Nägeln gestoßen. Mir splittern auch ganz schlimm die Nägel und ich habe keine Erklärung dafür.

Benutzeravatar
Connie
Legende
Beiträge: 3292
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:21
Wohnort: Raumschiff Enterprise

Re: Meine Geschichte

Beitrag von Connie » Mi 15. Jul 2020, 23:36

Hallo Artelis,

für brüchige Nägel gibt es so einige Ursachen. Z.B. auch die Schilddrüse.

VG

Die Connie

Benutzeravatar
Lora58
Legende
Beiträge: 4201
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen

Re: Meine Geschichte

Beitrag von Lora58 » Mo 17. Aug 2020, 15:21

Hallo Artelis,
bei mir hat es angefangen als ich Medikamente nehmen musste
VG
Lora

Antworten

Zurück zu „Fibromyalgie Symptome“