Mit Herzrhythmusstörungen im Kh

Mit Herzrhythmusstörungen im Kh

Beitragvon Frecky » Di 19. Dez 2017, 22:30

Hallo liebe Foris,

War schon länger nicht hier, da ich aufgrund von Herzrhythmusstörungen stationär im Krankenhaus war. Mein Herz hat extrem gestolpert u hatte Aussetzer, so dass es schnell untersucht werden musste. Es wurde bei der Herzkatheter Untersuchung festgestellt, dass sich die Koronar Gefäße verkrampfen und der Herzmuskel nur noch schlecht durchblutet wird u das eine Bigeminie (doppelherzschlag) auslöst. Leider wissen die Ärzte nicht die Ursache. Als Ursachen vermutet man rauchen, Kälte, Stress . Geraucht hab ich noch nie. Vielleicht eher Stress , obwohl ich mich nicht extrem gestresst gefühlt habe. Ob es auch mit Fibro zusammenhängen könnte? Hat hier jemand schon mal davon gehört oder war selber betroffen? Ich nehme jetzt Tabletten gegen die Koronarspasmen u zusätzlich Magnesium , was ich allerdings schon länger nehme.


Liebe Grüße
Frecky
Benutzeravatar
Frecky
Fortgeschritten
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 21:06
Wohnort: Wikingerstadt
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 18 mal

Re: Mit Herzrhythmusstörungen im Kh

Beitragvon Anna » Di 19. Dez 2017, 23:02

Hallo Frecky,dass tut mir sehr leid,ist echt eine böse Geschichte!!
Herzrhythmusstörungen habe ich auch schon oft gehabt,doch Spasmen bezüglich des Herzmuskels nicht!!
Ob das von Fibro kommt? Steht in den Sternen!!!!!Möglich ist alles,doch richtig wissen kann es wahrscheinlich so schnell keiner,es sei denn soetwas tritt gehäuft vor. Hoffe es geht Dir wieder etwas besser???Stress ist natürlich ein Auslöser für alles,dass weiß ich so ziemlich genau!
Lasse es nun Mal ruhig angehen und Versuche Dich zu entspannen! Liebe Grüße Anna
Der Weg ist das Ziel. *zeig*
Anna
Legende
 
Beiträge: 2524
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 20:27
Wohnort: Printenstadt
Danke gegeben: 725 mal
Danke erhalten: 534 mal

Re: Mit Herzrhythmusstörungen im Kh

Beitragvon Shetyna » Di 19. Dez 2017, 23:32

Hallo Frecky,

habe auch manchmal Herzrasen und dann bekommt man Angst weil es beklemmend ist. Aber zum Glück habe ich das Problem relativ selten. Kann durchaus durch Fibro ausgelöst sein, denn da gibt es leider so viele Symptome, u.a. eben auch Herzprobleme. Das Herz ist ja auch ein Muskel und Fibro erzeugt Schmerzen in der Muskulatur.

Ich weiß nicht ob du diesen Link schon mal hier gesehen hast, da sind Herzprobleme mit aufgeführt (daher stelle ich dir den Link noch mal ein, besser doppelt als gar nicht):

http://www.wozu-socken.de/physische-aus ... bromyalgie

Hoffe, durch deine Medis wird es dir bald besser gehen.

Liebe Grüße
Shetyna
Bild

"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
Moderator/in
 
Beiträge: 6785
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 842 mal
Danke erhalten: 1710 mal

Re: Mit Herzrhythmusstörungen im Kh

Beitragvon Lora58 » Mi 20. Dez 2017, 09:23

Hallo Frecky,
tut mir leid und hoffe, dass es Dir mitterweile wieder etwas besser geht.
Ja, Herzrasen kenne ich auch und führt auch bei mir zu Beklemmungen und Kaltschweißigkeit. Manchmal hält das bis zu 3 Tage an manchmal aber nur kurz bis Stunden. Das habe ich seit der Borreliose.
Habe es auch schon dem Hausarzt erzählt aber der macht nichts.

LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 3864
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 827 mal
Danke erhalten: 549 mal

Re: Mit Herzrhythmusstörungen im Kh

Beitragvon Mia » Mi 20. Dez 2017, 09:32

Moin Frecky
habe ebenfalls seit vielen Jahren Herzrythmusstörungen und manchmal einen Doppelschlag. Nehme seitdem Betablocker und ausserdem habe ich mein Calcium abgesetzt. Lt. den Doktoren geht Calcium leider aufs Herz und seit dem Absetzten habe ich da auch weniger Probleme mit.
Ich hoffe Du bekommst es auch in den Griff.

LG MIa
Mia
Legende
 
Beiträge: 2730
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 464 mal

Re: Mit Herzrhythmusstörungen im Kh

Beitragvon Connie » Mi 20. Dez 2017, 09:54

Hallo Frecky,

das tut mir leid, daß Du solche Schwierigkeiten hattest, bzw. auch noch hast. Ich selbst kenne es in dem Maße nicht.
Mit Ursachenbenennung sind die Ärzte immer vorsichtig, so daß man manchmal so schlau ist, wie vorher.
Jedenfalls wünsche ich Dir, daß Du mit den Medikamenten die Sache in den Griff bekommst!

VG
Die Connie
Benutzeravatar
Connie
Legende
 
Beiträge: 2232
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:21
Wohnort: Raumschiff Enterprise
Danke gegeben: 764 mal
Danke erhalten: 479 mal

Re: Mit Herzrhythmusstörungen im Kh

Beitragvon Sabine » Mi 20. Dez 2017, 12:15

hallo Frecky,
es tut mir sehr leid das Du solche Probleme hast. Mein Herz "stolpert" manchmal, aber dann räusper ich mich einmal und
schon ist es wieder weg. Ich hab mein Herz auch untersuchen lassen da familiär vorbelastet, aber der Doc meinte sowas
wäre mal normal.

ich hoffe Du kriegst das schnell in den Griff und wünsche Dir schöne Weihnachten. Bist Du denn nun zuhause? Weihnachten
im KH wäre ja nicht so toll.

LG
Sabine
Benutzeravatar
Sabine
Foren-Seelsorger
 
Beiträge: 1351
Registriert: Di 27. Okt 2015, 20:12
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 364 mal
Danke erhalten: 226 mal

Re: Mit Herzrhythmusstörungen im Kh

Beitragvon Claudia » Mi 20. Dez 2017, 17:50

Hallo Frecky!
Das tut mir leid,das du so massive Herzprobleme hast und ich hoffe das du mit den Medikamenten jetzt gut eingestellt bist.
Nein solche Probleme habe ich bis jetzt nicht gehabt ,kann dir daher keine Tipps für den Umgang damit geben!
Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3582
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 1203 mal
Danke erhalten: 564 mal

Re: Mit Herzrhythmusstörungen im Kh

Beitragvon Frecky » Do 21. Dez 2017, 23:28

Liebe Foris ,

Vielen Dank für eure lieben Zeilen und Shetyna für den link. Ja, bei den Fibro Symptomen hab ich auch oft von Herzproblemen etc. gelesen. Ob mein Problem jetzt mit Fibro zusammenhängt weiß man nicht. Vielleicht ist es auch das Alter u die Auswirkung von Stress im Job . Manchmal ist es einem gar nicht so bewusst, dass man bereits überlastet ist. Es bedeutet aber auch, dass ich in Zukunft achtsamer sein muss. Ich finde auch, je älter man wird, desto schlechter kommt man mit Stress zurecht. Zum Glück helfen mir die Tabletten und im Krankenhaus konnte ich mich auch gleich etwas erholen

Liebe Grüße frecky
Benutzeravatar
Frecky
Fortgeschritten
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 21:06
Wohnort: Wikingerstadt
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 18 mal

Re: Mit Herzrhythmusstörungen im Kh

Beitragvon Fox » So 24. Dez 2017, 11:15

Hallo Frecky!

Hoffe, dein Herz hat sich mittlerweile "entstoplert"?
Hab das leider auch von Zeit zu Zeit und das ist echt ein dämliches Gefühl.
Mir gehts da so, dass ich extrem schwach bin und kurzatmig. Im Moment läufts aber ;)

Alles Gute!
Liebe Grüße - euer Fuchs

Bild

Bild
Benutzeravatar
Fox
Administrator
 
Beiträge: 2463
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:28
Wohnort: Sol-System 3. Planet
Danke gegeben: 268 mal
Danke erhalten: 390 mal

Nächste

Zurück zu Erfahrungsaustausch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste